icon-1
PREMIUM HERSTELLER
icon-3
Schnelle Lieferung
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätige Dein Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Wie schädlich ist Shisha bzw. sind Shishas schädlicher als Zigaretten?

Uns allen liegt unsere Gesundheit sehr am Herzen, daher ist es wichtig, über die möglichen Gefahren des Shisha-Konsums Bescheid zu wissen, um verantwortungsvoll damit umzugehen.

Es gibt sehr viele Artikel im Netz, die sich damit beschäftigen, wie gesundheitsschädlich der Rauch einer Shisha ist und sich ausgiebig mit den Gefahren von Wasserpfeifen beschäftigen. Allerdings gibt es bislang zum Rauchen von Shishas keine guten Langzeitstudien, was eine sachliche Diskussionsgrundlage erschwert.

Aber machen wir uns nichts vor, alle gasförmigen Stoffe, die du einatmest und die nicht frische Luft sind, werden sich über längere Zeit mehr oder weniger schädlich auf deine Gesundheit auswirken.

Sind Shishas schädlich?

Rauchen ist schädlich für deine Gesundheit, so oder so. Es gibt einige schädliche Stoffe, die in Zigaretten Tabak enthalten sind, die im Shisha Tabak gar nicht vorkommen, es gibt einige Stoffe, die in Shisha Tabak nur in geringen Mengen enthalten sind, die bei Zigaretten Tabak wesentlich höher sind, aber dasselbe gilt auch umgekehrt.

Dafür ist die Menge an Kohlenmonoxid, Teer und Nikotin wesentlich höher als bei Zigaretten. Was aber auch damit zusammenhängt, wie viel Tabak in den Shisha Kopf passt. Nikotin ist insofern gefährlich, dass es den Blutdruck erhöht und dadurch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt. Außerdem kommt in Shisha Tabak eine höhere Konzentration Benzol hinzu, welches besonders krebserregend ist.

Besonders giftig ist für den Menschen Kohlenmonoxid, dieses kommt unter anderem durch das Anfeuern der Kohle und beim Verbrennen des Tabaks zustande. Wenn in geschlossenen Räumen ohne ausreichende Belüftung Shisha konsumiert wird, kann es daher zu leichten bis schweren Vergiftungserscheinungen wie Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Verwirrtheit, Benommenheit kommen.

Übersteigt die Kohlenmonoxid-Konzentration ein gewisses Maß, kann es zur Bewusstlosigkeit kommen, und eine besonders hohe Konzentration von Kohlenmonoxid kann sogar zum Tod führen. Wenn du also Vergiftungserscheinungen bei dir wahrnimmst, hilft es, das Rauchen zu stoppen und gut zu lüften, bevor es zu ernst zu nehmenden Vergiftungserscheinungen kommt.

Ist Shisha rauchen schädlicher als Zigaretten zu rauchen?

NichtNicht nur die Inhaltsstoffe des Tabak sind wichtig, eine Shisha wird anders geraucht als zum Beispiel Zigaretten. Für gewöhnlich wird bei einer Wasserpfeife viel tiefer und länger inhaliert, was unter anderem damit zu tun hat, dass man stärker am Mundstück einer Shisha zieht als an einer Zigarette und der durch das Wasser gekühlte Rauch sorgt dafür, dass du ihn wesentlich tiefer und länger inhalierst.

Wird der Rauch durch das Wasser in der Shisha gefiltert?

Das Wasser kühlt vor allem den Rauch, wodurch er angenehmer zu atmen ist als herkömmlicher Rauch. Dadurch gelangt er aber auch tiefer in die Lunge und wird für gewöhnlich auch länger in der Lunge gehalten, als es mit Zigarettenrauch möglich wäre. Im Wasser einer Shisha werden einige Stoffe gelöst, die somit nicht in die Lunge gelangen, die meisten Stoffe, die im Rauch enthalten sind, bleiben davon aber unangetastet.

Fazit: Wie schädlich ist es, Shisha zu rauchen im Vergleich zu Zigaretten?

Langfristig erhöht der Rauch einer Wasserpfeife das Risiko für chronische Lungenerkrankungen und Krebs. Außerdem macht das Nikotin im Rauch abhängig.

Hinweis: Wie für alle Genussmittel gilt auch für die Shisha, wenn du konsumierst, konsumiere verantwortungsvoll und achte darauf, dass der Raum, in dem du rauchst, gut belüftet ist, damit zumindest keine negativen Begleiterscheinungen dabei auftreten.

Generell gilt auch beim Shisha-Konsum: Die Dosis macht das Gift. Gesundheitsschädliche Stoffe in rauchbaren Produkten wirken nicht so, dass sie dir auf Anhieb schaden. Erst über einen längeren Zeitraum zeigt sich, wie schädlich Tabak ist. Ob der Shisha Tabak nun für eine Wasserpfeife oder für eine Zigarette behandelt wurde, ist dabei ziemlich egal.

Wenn du dich einmal die Woche mit Freunden triffst, um in geselliger Runde ein bis zwei Köpfe zu genießen, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht die Auswirkungen auf deinen Leben haben, die es hat, wenn du dir täglich eine Packung Zigaretten einverleibst.

Dennoch ist der beste Konsum für deine Gesundheit kein Konsum. Dasselbe gilt aber natürlich auch für alle anderen Genussmittel ebenso. Wenn du also trotzdem vorhast, dir hin und wieder einen Shishakopf zu gönnen, gestalte deinen Konsum verantwortungsvoll.

Author-Bild

Nils
Content-Creator

Der Typ, den man anspricht, wenn man nicen Content braucht


zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2023

Whatsapp
Telefonische Unterstützung und WhatsApp-Support unter
0178 1883338