icon-1
PREMIUM HERSTELLER
icon-3
Schnelle Lieferung
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätige Dein Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Shisha Smokebox ausbrennen - So wird’s gemacht!

Shisha Smokebox ausbrennen - So wird’s gemacht!

Du hast sicher schon einmal was davon gehört, dass man seine Shisha Smokebox vor der ersten Nutzung ausbrennen sollte, oder? Wenn nicht, dann ist es jetzt soweit und wir erklären dir, was es mit dem Ausbrennen der Smokebox bzw. des HMD auf sich hat. Nachdem wir erklären, wofür es gut ist, geben wir dir eine Schritt für Schritt Anleitung, mit der du den Prozess ganz einfach zu Hause nachmachen kannst!

Der Grund wieso du deine Smokebox auf jeden Fall ausbrennen solltest!

Shisha HMDs bzw. Smokeboxen bestehen aus Metall. Der Kaloud Lotus oder der äußerst beliebte ONMO HMD sind aus Aluminium, während Modelle wie der Na Grani HMD oder der AO HMD 912 aus Edelstahl bestehen. Allgemein bestehen eigentlich alle nennenswerten Modelle aus diesen beiden Materialien. Bei der Herstellung von Produkten aus Metall werden in der Regel Öle verwendet, die dazu dienen, dass das Material bearbeitet werden kann. Wenn nun die Smokebox während einer Shisha Session durch den direkten Kontakt mit der Kohle aufgeheizt wird, verdampfen die Öle und du atmest Sie durch deine Shisha ein. Genau das ist der Grund, wieso es so wichtig ist, dass du deine Smokebox vor der ersten Nutzung ausbrennst!

Schritt für Schritt Anleitung: Shisha HMD ausbrennen & Produktionsrückstände verdampfen lassen!

Nachdem du deine Smokebox aus der Verpackung genommen hast, denkst du dir vielleicht, dass keine Öle oder andere Rückstände an dem Metall sind und ein Ausbrennen nicht unbedingt nötig ist. Wir raten allerdings in jedem Fall dazu, diesen Prozess trotzdem durchzuführen, da die Rückstände auch in einer hauchdünnen Schicht auf der Oberfläche sein können und nicht unbedingt mit bloßem Auge zu erkennen sind. Es gilt: Sicher ist Sicher - Also brennen wir die Smokebox lieber aus, statt die Gefahr einzugehen die giftigen Dämpfe einzuatmen, die bei dem Verdampfen der Rückstände entstehen. Und so geht das Ausbrennen:

  1. Smokebox auf eine feuerfeste Unterlage legen. Am besten draußen auf die Pflastersteine.
  2. Vier Kohle Würfel auf dem Shisha Kohleanzünder entzünden
  3. Zwei der entzündeten Shisha Kohle Würfel unter die Shisha Smokebox legen und zwei hinein
  4. Die Kohle einfach durchglühen lassen, sodass das HMD auf maximale Temperatur gebracht wird.
✔️ Tipp: Wenn du ganz sicher gehen willst, dass durch die Kohle nichts entzündet wird und auch keine Funken durch den Wind herumfliegen, kannst du deinen HMD auch in einem Shisha Kohlekorb ausbrennen! Hier gehst du genau wie zuvor beschrieben vor, nur eben mit dem Unterschied, dass du die Kohlen und die Smokebox in den Kohlekorb legst.

ACHTUNG: Einige unserer Kunden hatten schon die Idee, Ihre neue Smokebox auf den Kohleanzünder zu legen, um ihn auszubrennen. Hiervon raten wir allerdings unbedingt ab, denn hier wird das Metall zu heiß und kann schmelzen! Dann ist nicht nur die Smokebox, sondern auch der Anzünder hinüber!

Unser Fazit zum Ausbrennen

Shisha rauchen schadet der Gesundheit, dennoch sind wir der Meinung, dass man wenigstens darauf achten sollte keine giftigen Dämpfe von den Ölen der Produktionsrückstände einatmet. Aus diesem Grund halten wir das Ausbrennen der Smokebox für essentiell und raten jedem unserer Kunden dringend, dies zu tun.

Author-Bild

Moritz
Geschäftsführer

Moritz ist Gründer von Moze und der Kopf hinter allen Moze Produkten.


zuletzt aktualisiert: 11. Mai 2023

Whatsapp
Telefonische Unterstützung und WhatsApp-Support unter
0178 1883338