icon-1
In 1–3 Werktage(n) bei dir
icon-2
Nur für kurze Zeit: GRATIS VERSAND 📦
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätige Dein Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Shisha Ringe machen: Anleitung für die perfekten Rauchringe!

Shisha Ringe machen: Anleitung für die perfekten Rauchringe!

Jeder hat sie schon mal gesehen, die coolen Ringe aus Rauch. Doch wie funktionieren sie eigentlich und wie kann man sie lernen? In diesem Artikel werdet ihr einige Tipps und Tricks erfahren, wie ihr eure Ringe machen, lernen oder sogar perfektionieren könnt. So könnt ihr bei der nächsten gemeinsamen Shisha Session eure Freunde beeindrucken!

Wenn ihr diese Tipps direkt ausprobieren wollt, macht euch am besten eine Shisha an. Eine gute Rauchentwicklung wäre hierbei von großem Vorteil, dabei kommt es aber nicht unbedingt darauf an, welches Setup oder welchen Tabak ihr nutzt. Sowohl Darkblend Tabak als auch Virginia Tabak oder Tabakersatz kann hier genutzt werden, der Tabak sollte nur noch nicht verbrannt oder durch sein. Tendenziell kann man auch mit allen Shishas Ringe üben, auf die Größe kommt es nicht an.

Shisha Ringe machen
So gelingen dir die perfekten Shisha Ringe

Die zwei beliebtesten Arten Shisha Ringe zu machen

Man unterscheidet generell zwischen zwei Arten Shisha Ringe zu machen:

  • Die “Hust”-Technik
  • Die Kiefer-Technik

Hierbei muss man sagen, dass die Hust-Technik eine deutlich effizientere und einfachere Methode ist, dennoch gibt es einige Leute, die die Kiefer-Technik direkt beherrschen oder lernen wollen. Coole Ringe bekommt man definitiv auf beiden Wegen hin.

✔️ Die allerwichtigste Grundvoraussetzung ist: Windstille. Macht eure Fenster zu, sorgt dafür, dass ihr keinen Zug in eurem Zimmer oder Raum habt. Nur so könnt ihr optimal lernen, wie man Rauchringe macht.

Einfache Rauchringe mit der “Hust”-Technik.

Auch bei Ringen gilt natürlich: Übung macht den Meister. Diese Technik könnt ihr, nachdem ihr die ersten Ringe erfolgreich geschossen habt, mit Hilfe der Anleitung immer wieder üben und verbessern.

  • Zuallererst macht ihr mit eurem Mund einen Kussmund, es ist wichtig, dass die Lippen für die weiteren Schritte zusammengepresst sind und nicht locker, denn nur so kann die Form beibehalten werden.
  • Ihr formt mit den zusammengepressten Lippen ein “O”, hierbei ist es wichtig, die Form im Spiegel oder mit der Frontkamera eures Smartphone zu kontrollieren. Je größer ihr das “O” hinbekommt, desto größer könnt ihr nachher auch die Ringe schießen.
  • Nun trainiert ihr das Husten, welches für diese Technik essentiell ist. Zuerst hustet ihr ganz normal und dann hustet ihr immer leichter und schwächer, bis ihr wirklich nur noch ein minimales Husten habt, welches fast nicht zu hören ist. Je stärker ihr hustet, desto schneller fliegt der Ring, damit könnt ihr am Ende die Geschwindigkeit des Ringes kontrollieren. Doch für die ersten Übungen ist ein leichtes Husten genug, da ihr so einfacher üben könnt.
  • Die Zunge legt ihr einfach auf den Boden eures Mundes, dort bleibt sie am besten, während ihr die Ringe schießt.
  • Nun nehmt ihr einen Zug von eurer Shisha und kombiniert alle Schritte. Ihr formt das “O” mit euren zusammengepressten Lippen und hustet ganz leicht. Je schneller ihr hintereinander hustet, desto mehr Ringe könnt ihr schießen.
  • Nun könnt ihr eure Technik stetig verbessern und üben. Probiert verschiedene “O” Formen mit eurem Mund aus und versucht auch mal stärker oder mal ganz schwach zu husten. So werdet ihr schnell merken, wie ihr am besten Ringe blasen könnt.

Die Kiefer-Technik - So machen es die Profis!

Diese Technik ist etwas schwerer als die “Hust”-Technik und auch nicht so effizient, dennoch kann man so teilweise auch richtig coole Ringe machen.

  • Zuerst formt ihr mit eurem Mund ein “O”, hierbei werden die Lippen nicht zusammengepresst, sondern einfach in dem normalen Zustand gelassen.
  • Nun müsst ihr euren Kiefer mit einem “Schnappen” nach oben bewegen, hierbei könnt ihr den Kiefer etwas nach vorne schieben und es so probieren. Dies erfordert meist viel Übung.
  • Die Zunge könnt ihr hierbei ganz einfach auf dem Boden eures Mundes lassen. Wenn ihr fortgeschritten seid, könnt ihr mit der Zunge oder mit einem leichten Husten sogar die Ringe weiterfliegen lassen. Das heißt, man kann die “Hust”-Technik und die Kiefer-Technik kombinieren.

Wenn ihr noch nicht genug von Ring-Tutorials habt könnt ihr hier auch ein ausführliches Erklärungsvideo zu beiden Varianten finden:

Author-Bild

Yannick Palm
Content-Creator

Yannick gehört mit seinem Instagram Account "kvssel" zu den größten Shisha-Influencern Deutschlands.


zuletzt aktualisiert: 07. November 2023

Whatsapp
Telefonische Unterstützung und WhatsApp-Support unter
0178 1883338